Search for content, post, videos

Gefüllte Haselnussplätzchen vegan


Rezept

Haselnussplätzchen (ca. 43 Stück)

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • eine Messerspitze gemahlene Nelken
  • eine Messerspitze Vanille
  • gemahlene Haselnüsse zum ausrollen

Aus allen Zutaten einen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen. Gemahlene Haselnüsse auf der Arbeitsfläche verteilen. Die Teigkugel auf den gemahlenen Haselnüssen platzieren und mit der Hand vorsichtig platt drücken. Anschließend den Teig mit einem Nudelholz vorsichtig ausrollen. Der Teig reizt sehr leicht, aber mit dem richtigen Fingerspitzengefühl, bekommst du das hin. Nun kleine Taler oder eine Form deiner Wahl zum Ausstechen benutzen. Die Plätzchen werden später zusammen gesetzt. Das heißt du brauchst für ein Plätzchen 2 ausgestochene Teile. Alle Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und anschließend bei ca. 180 °C für 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Füllung:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 5 EL Haselnussmus
  • 3 TL Ahornsirup

Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Haselnussmus und Ahornsirup unter die geschmolzene Schokolade rühren. Schokoladencreme auf der Hälfte der Plätzchen verteilen und mit der anderen Hälfte die gefüllte Seite deckeln. Erstarren lassen. Den Rest der Schokoladencreme mit einem Pinsel auf die Oberseite der zusammengesetzten Plätzchen streichen und mit ein paar gemahlenen Haselnüssen dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *